Labor:

labor2

In manchen Fällen ist es wichtig Probenmaterial wie Blut, Urin, Kot, Haare, Haut etc. des Patienten untersuchen zu lassen um eine Diagnose zu sichern und so eine verbesserte Behandlung Ihres Tieres zu ermöglichen.

Die Proben werden auf schnellstem Wege in ein Labor (Vetscreen) geschickt und ausgewertet.

Möglich sind folgende Untersuchungen:

  • Hämatologie / Blutbilder
  • Organstatus
  • Blutgruppenbestimmung
  • Fellmineralien-Screenlabor4
  • Harnuntersuchung (auch Sediment / Harngrieß)
  • Mineralstoffe + Elektrolyte
  • Hormonbestimmungen
  • Untersuchung auf Infektionskrankheiten
  • Antikörpernachweise
  • Immunologische Untersuchungen
  • Autoimmunerkrankungen
  • Tumormarker
  • Allergietests
  • Vergiftungsnachweise
  • Abstriche, Hautgeschabsel, Haare – bakteriologische, mykologische, parasitologische Untersuchung
  • Kotuntersuchungen (Bakterien, Viren, Pilze, Blut etc.)
  • Abklärung Maldigestion / Malabsorption